Daniel Faust - DJ Autor Journalist

 



Daniel Faust - DJ Autor Journalist
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/danielfaust

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Meine Homepage
 
Neues/Praktikum bei Energy

Ab dem 4.12. bin ich Praktikant bei „Energy Stuttgart“ im Studio Böblingen.

Mein Studium lasse ich erstmal ruhen.

Ich freue mich auf feste Arbeitszeiten und neue Kontakte im Radio.


28.11.06 19:47


Vampire und aufgebrachte Mütter

VORSICHT: DIESER BEITRAG KÖNNTE ZYNISMUS, SARKASMUS UND IRONIESMUS ENTHALTEN!

Am 18.11. war ich für den "Gäubote" auf einer Veranstaltung in Öschelbronn (eine Nachinszenierung vom "Tanz der Vampire". Darüber schrieb ich einen Artikel und dieser löste dann in der gedruckten Form Protest von aufgebrachten Müttern und Besuchern aus.

Dazu möchte ich etwas sagen:

Es ist richtig, dass ich nur die Hälfte gesehen habe, rund 75 Minuten (und das ist schon viel). Normalerweise reicht ein Drittel um etwas zu Papier zu bringen oder glauben manche ein Journalist für ein Konzert von Anfang bis Ende verfolgt oder meine Kollegen und ich sind von Anfang an auf einer "Feten-Kult-Party" bis das Putzlicht angeht? Oder bei einer Hocketse von Anfang an dabei sind bis die Letzten (meist der Vorstand vom Verein, der Bürgermeister und der Pfarrer) rechtsradikale Lieder gröhlend nach Hause torkeln? Es ist auch richtig, dass ich mir das Programmheft geschnappt habe. Das habe ich gemacht um nicht die Darsteller (also die, die mit mir gesprochen hatten) mit allen Namen und Fakten zu quälen. Da war es passend, dass die alle Namen im Heft vorkamen und auch der Inhalt, da ich von "Tanz der Vampire" jedenfalls keine Ahnung habe.

Mein Fehler war nur der, dass der Artikel zu lang war und die Redaktion ihn kürzen musste.

Und dabei sind zwei Sachen untergegangen. Der Name einer Darstellerin*, also war das nicht meine Schuld. Und das Zitat, in dem von den Proben im letzten halben Jahr die Rede war. Den Vorwurf, dass "das alles im Programm stand" stimmt nicht (bis auf den Inhalt), denn das was ich geschrieben habe stand nicht im Programmheft, also das die Gruppe schon "Cats" und "Starlight-Express" und 2003 mit den Proben angefangen hat und das es bei ihnen keinen Regisseur gibt. Das alles wissen die "Insider", aber nicht der gemeine "Gäubote"-Leser- und der will ja informiert sein. Das die Darsteller mit viel "Herzblut" (dieses Wort stand auch im Programmheft) gespielt und sich bei den Kostümen Mühe gegeben haben, genau das stand im Programmheft und diese Nachschreiberei wollte ich vermeiden. Denn das wäre Phrasendrescherei. Phrasendrescherei wäre es ebenfalls gewesen, wenn ich geschrieben hätte "Maria Dirwas brillierte als Sarah" oder "Hans Lauch war die pefekte Besetzung für den charismatischen Graf Krolock ...". Woher soll ich denn das wissen. Ich kann ja auch nicht alle loben und schon gar nicht nur wenige, dann schreiben ja noch mehr vom Mutterinstinkt gepackte Frauen. Also lobe ich die gesamte Aufführung: "Die Inszenierung lebt wie das Original von dem Plot, sondern von der Musik und dem Tanz und das konnten die "Petticoats" umsetzen. Außerdem ließ ich das Publikum zu Wort kommen ""Ich habe schon das Original gemocht...", lobte Diana Loss die Inszenierung nach der Vorstellung", so wie es sich für einen objektiven Journalisten gehört: Meinungen darstellen aber keine haben. Hätte ich die Veranstaltung als "glanzvolles Event" oder "atemberaubend" gefunden, so hätte ich mich wahrscheinlich vor Glückwünschen zu "diesem gelungenen Artikel", Heiratsanträgen oder Kinderwünschen von Darstellerinnen und deren Müttern kaum retten können.

Aber so traue ich mich gar nicht mehr nach Öschelbronn, denn dort lauern mir schon bestimmt eine marodierende Schar von Vampiren, aufgebrachten Müttern und empörten Besuchern auf um mir das Blut auszusaugen oder mich zu pfählen.

*Man muss mal meine Mutter erleben, wenn ich irgendwo auf einer Party aufgelegt habe und mein Name nicht im Artikel vorkommt. Die schickt dann immer Paketbomben an den Kollegen.

29.11.06 13:23


Agenda 20.11. 2006

Jeden Mittwoch 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr – Lehrauftrag im Fach Englisch beim „Studienkreis“ in Herrenberg

Freitag 24.11. Nachtballsport in der Längenholzhalle ab 22 Uhr (Journalist)

Sa. 25.11.2006 14:30 (1) TSV Kuppingen SV Mötzingen

Sa. 25.11.2006 19:00 (1) TSV Kuppingen II SPVGG Aidlingen II

Sa. 02.12.2006 18:00 (1) TSV Gärtringen VI TSV Kuppingen II

Sa. 09.12.2006 18:30 (1) TSV Waldenbuch II TSV Kuppingen II

20.11.06 14:37


Neues Projekt

Ich habe mit mir selbst ein neues Projekt gegründet. Die "Zentrale Textagentur". Sie ist online www.myblog.de/zentrale-text-agentur .

Vielleicht erlange ich damit deutschlandweiten oder sogar weltweiten Ruhm im Web 2.0, nein ich werde ihn erlangen .

Die ZTA, wie ich die "Zentrale Textagentur" modischerweise nenne, kann philosophische, ironische, sarkastische, zynische, erzählerische Texte enthalten. Vieles kann auch unter dem Stichwort "Satire" oder "Vorsicht Ironie" laufen.

In diesem Blog hier publiziere ich weiterhin nur Artikel (außer meinem Tischtennistagebuch und den Tagebucheinträgen) für die ich auch wenig Kohle bekommen habe oder werde.

15.11.06 11:36


Tischtennistagebuch - Meisterschaft und Bezirksmeisterschaft

5.11. 2006 9 Uhr

Gestern gegen Herrenberg gespielt. Das Doppel habe ich mit Jürgen verloren. Und somit mein erstes Doppel in dieser Saison verloren. Mist.

Das erste Einzel auch nur mit Mühe gewonnen. Man sagt mir hinterher, dass der Gegner ziemlich gut war. Aber ich war eben besser. Im fünften Satz etwas Kurioses: Ich führe schon 6:0 und will einen Ball noch erreichen, bleibe mit dem Schläger an der Kante hängen und da mein adonisgleicher Körper noch träger ist als andere Körper, ging ich zu Boden. Beim Hinfallen traf ich den Ball mit dem Schläger und dann wurde es dunkel, besser gesagt braun (wie der Boden). Es sah wohl sehr elegant aus wie ich da zu Boden ging. Ich hörte aus der Ferne ein leichtes "tock" und ein "ohhh". Der Ball war ich noch auf die Platte gegangen und mein Gegner schlug am Ball vorbei. Wahrscheinlich duch meine Fall-Performance abgelenkt. 7:0 für mich. Sowas kommt immer wenn man es nicht braucht. Hätte es 9:9 gestanden, wäre der Ball zwar auf die Platte und ich zu Boden gegangen (und ich hätte mir das Rückgrat unkurierbar gestaucht) und mein Gegner hätte den Ball zum 10:9 verwandelt.

Meinen nächsten Gegner schoss ich in 4 Sätzen von der Platte.

13.11. 8 Uhr

Gestern und Vorgestern waren Bezirksmeisterschaften in Herrenberg. Es waren meine ersten Bezirksmeisterschaften als Spieler. Die letzten 2 Jahre war mein Verein, der TSV Kuppingen, der Ausrichter und ich in der Turnierleitung. Am Samstag habe ich in der Gruppe "Herren 2" gespielt. Es gibt noch Herren 1, 3 und 4. Das hier aber zuerklären würde die Server überlasten.

ich ging mit 3 Niederlagen nach Hause. Gegen die Gegner hatte ich einfach keine Chance (in einem Spiel habe ich zwar nur 3:2 verloren). Gestern rechnete ich mir mehr aus. Es ging gut los. Den ersten Gegner schoss ich ab. 3:0 für mich. Doch schon im zweiten Spiel war es vorbei mit der Herrlichkeit. 3:2 verloren und ich hatte immer das Gefühl, dass der Gegner immer noch nen Gang hochschalten konnte. Auch im letzten Spiel 3:2 verloren. Scheiße. Nochmal Scheiße hieß es beim Doppel. Mein Doppelpartner Karsten versemmelte alles und ich dann auch. Wer diesen Effekt kennt, der sollte mir den Namen sagen, dann habe ich immer ne Ausrede. 3:0 verloren. Und für mich die Bezirksmeisterschaften vorbei.

 

13.11.06 15:52


Agenda 12.11.

Jeden Mittwoch 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr – Lehrauftrag im Fach Englisch beim „Studienkreis“ in Herrenberg


12.11. Bezirksmeisterschaften Herren Tischtennis Längenholzhalle Herrenberg 9 Uhr (Tischtennis)

17.11. 18.30 Uhr TSV Kuppingen gegen TSV Gärtringen

Sa. 25.11.2006 14:30 (1) TSV Kuppingen SV Mötzingen

Sa. 25.11.2006 19:00 (1) TSV Kuppingen II SPVGG Aidlingen II

Sa. 02.12.2006 18:00 (1) TSV Gärtringen VI TSV Kuppingen II

Sa. 09.12.2006 18:30 (1) TSV Waldenbuch II TSV Kuppingen II

12.11.06 02:13


Agenda Stand 7.11. 2006

Jeden Mittwoch 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr und Freitag 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr – Lehrauftrag im Fach Englisch beim „Studienkreis“ in Herrenberg


11.11. Bezirksmeisterschaften Herren Tischtennis Längenholzhalle Herrenberg 9 Uhr (Tischtennis)

11.11. SWR3 Partynacht Tübingen ab 20 Uhr (Privat/Job)
 
Sa. 25.11.2006 14:30 (1) TSV Kuppingen SV Mötzingen

Sa. 25.11.2006 19:00 (1) TSV Kuppingen II SPVGG Aidlingen II

Sa. 02.12.2006 18:00 (1) TSV Gärtringen VI TSV Kuppingen II

Sa. 09.12.2006 18:30 (1) TSV Waldenbuch II TSV Kuppingen II

7.11.06 14:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung